In Kehlen steht der Maibaum
Drucken E-Mail

Bei bestem Wetter konnte die Abteilung Kehlen am Sonntagabend ihren Maibaum am Dorfgemeinschaftshaus in Kehlen stellen. Wie in den vergangenen Jahren hatten wieder zahlreiche Besucher den Weg ans DGH gefunden, wo sie von Moderator Stefan Amann und dem Spielmannszug Kehlen empfangen wurden.

Gegen 18 Uhr stellten die starken Männer um Organisator Rudolf Lanz und Marc Eggert den Baum auf, was vom Publikum mit lauten „Hau Ruck“ rufen begleitet wurde. Am Tag zuvor holten Marc Eggert und die zahlreichen Helfer den 18 Meter langen Maibaum aus dem Wald von Spender Rudolf Lanz, hobelten die Rinde ab und schmückten ihn. Mit Erfolg – wie man unschwer erkennen kann.

Im Anschluss lud Feuerwehrkommandant Stefan Amann die Gäste vors Feuerwehrhaus ein, wo Thomas Fischer und sein Team bereits kräftig am Würste grillen waren. Auch die Getränke gingen nicht aus und der Spielmannszug Kehlen lud mit seiner Darbietung weiterhin zum Verweilen ein, was die Gäste gerne taten.

Im nächsten Jahr stellt in Kehlen die Landjugend den Maibaum. 2019 ist dann die Feuerwehr wieder dran, diese schöne Tradition fortzuführen. (di)